Mitglied werden



Wollen Sie Mitglied werden? Hier die Beitrittserklärung zum Download.

Was passiert normalerweise mit aufgenommenen Fotos? Richtig, es geschieht nichts mehr. Meist belegen diese nur noch den Platz auf der Speicherkarte oder auf einer Festplatte. Wenn sie hier zustimmen müssen und dies gleichzeitig ändern wollen, sind sie bei uns an der richtigen Adresse.

Unser Ziel ist es gemeinsam Spaß zu haben, an der Fotografie und an der Aufbereitung des Materials
z. B. zu einer Bildershow oder einem Fotobuch. Wir motivieren uns gegenseitig, und der Austausch mit Gleichgesinnten lässt uns immer besser werden. Lob erhalten steigert die Motivation, aber auch Kritik sollte man hin und wieder ertragen können. All dies führt zu noch besseren Ergebnissen.

Um die eigene Trägheit zu überwinden bedarf es eines gesunden Ehrgeizes. Wie im Fitness-Studio erhält man bei uns den nötigen Ansporn. Sie müssen nicht sofort Mitglied werden - aber sie dürfen es gern, wenn es ihnen bei uns gefällt würden wir uns freuen.

Um Mitglied zu werden ist es nicht Voraussetzung alles über das Fotografieren zu wissen, wenn sie' s freilich schon wissen, umso besser ...! Sollten sie zu uns kommen wollen, gehen wir einfach davon aus, dass fotografisches Interesse vorhanden ist.

Als Mitglied bietet sich ihnen die Möglichkeit, „Geschaffenes“ vor aufmerksamem Publikum zu präsentieren. Wenn man einen Platz im Jahresprogramm reserviert hat, kann ein ganzer Clubabend dafür genutzt werden. Der Clubeigene Beamer, eine große Leinwand und fest installierte Lautsprecher machen dies möglich. An die 20 Personen (manchmal mehr) finden in unseren Räumlichkeiten Platz. Auch außerhalb des Clubgebäudes kann ein Mitglied alle Geräte des Vereins nutzen.

Wer nicht so aktiv sein will kann an den Clubabenden einfach nur zuschauen und genießen, oder sich inspirieren lassen. (Vorsicht! Ansteckungsgefahr!) Nach dem offiziellen Programm kann man in angenehmer Atmosphäre und gemütlicher Runde an angeregten Diskussionen teilhaben. Im Jahresprogramm 2019 sehen sie was gespielt wird.

Wenn die Bude voll ist, freut sich jeder Vortragsreferent.